BWS_TopLine_1
BWS_TopLine_2BWS_TopLine_3BWS_TopLine_4BWS_TopLine_5BWS_TopLine_6

Highend BWS TopLine – 37 cm / 14 cm tief

Highend BWS TopLine  – 37 cm / 14 cm tief

465,00
Enthält 19% MwSt.
zzgl. Versand

Vorrätig

Bei Lieferungen in Nicht-EU-Länder können zusätzliche Zölle, Steuern und Gebühren anfallen.

Produktbeschreibung

Logo Hedwitschak Partner 2

 

 

 

Christian Hedwitschak Highend Modell – BWS TopLine 37 cm / 14 cm tief mit ChangeHed System

nicht nur für Fortgeschrittene und Profis, sondern auch für alle Spieler, die sich etwas ganz Besonderes gönnen wollen!

Diese Highend-Bodhrán wird exklusiv für Bodhrán World hergestellt. Die BWS TopLine wird auf der Basis der MOS2 von Christian Hedwitschak gebaut. Seine edle Optik erhält das Instrument durch das Pommelé-Mahagoni-Furnier, welches bereits bei der Ur-GPS (Guido Plüschke Spezial) verwendet wurde und als Vorlage diente. Ein Klassiker wird zu neuem Leben erweckt!

Durch das DRAGONSkinspicy Fell, welches eine Weiterentwicklung von Hedwitschak in Zusammenarbeit mit dem Fell-Hersteller Edlauer ist und mit zu den besten Bodhran-Fellen gehört, die man auf dem Markt erwerben und verwenden kann, bekommt die BWS TopLine seinen unvergleichlichen Sound. Das DRAGONSkinspicy Fell bietet dem Spieler einen sehr knackigen Sound mit vielen, differenzierten Höhen. Durch den „Bassmonster“ Stimmrahmen, welcher mit Sämisch-Leder auf der Fell-Auflagefläche verkleidet ist, kommen zusätzlich noch sehr tiefe und definierte Bässe hinzu. Durch die spezielle Bauweise des Stimmrahmens, erhält die Bodhrán ein ausgewogenes Verhältnis von Höhen und Mitten und einen starken Bass. Christian und ich haben uns für diese Kombination entschieden, da die BWS TopLine somit meinen Klangvorstellungen von einem guten, ausgewogenen Sound mit Schwerpunkt im Bassbereich entspricht.

Das Design wird durch das klassische schwarze Samtband mit silbernen Ziernägeln abgerundet. Die BWS TopLine gibt es ausschließlich in der Größe 37cm mit 14 cm Tiefe mit Pommelé-Mahagoni-Furnier.

Der Clou ist das ChangeHED System, bei dem man das Fell sowie den Stimmrahmen wechseln kann. Somit kann in der Spieler in der Zukunft sein eingespieltes Fell auf einen anderen Rahmen setzen oder seine Lieblings-Bodhrán mit verschiedenen Fellen spielen, um sie so immer mit unterschiedlichen Sounds erklingen zu lassen. Weitere Felle und Stimmrahmen können auf der Homepage von Christian Hedwitschak erworben werden. Die BWS TopLine wird ausschließlich mit einem DRAGONSkinspicy Fell und dem „Bassmonster“ Stimmrahmen geliefert.Changehed_Aufschnitt-de1

Die Kombination aus Tradition und Innovation machen diese Bodhrán zu einem ganz besonderen Spiel-Erlebnis. Eine Bodhrán mit der man im Sound aber auch in der Optik auffallen wird!

Die Details:

  • Durchmesser: 37 cm
  • Tiefe: 14 cm
  • Gewicht: 1775 Gramm
  • Pommelé-Mahagoni-Furnier innen und außen
  • ChangeHED Fellhaltesystem
  • handverlesenes DRAGONSkinspicy Highend Fell
  • “Bassmonster” Stimmrahmen, dicke Sämischlederauflage, große Innenrundung, geölt und gewachst
  • schwarzes Samtband, silberne Ziernägel
  • “Getaped” für harmonischeren Gesamtklang
  • Werkzeugloses Stimmsystem mit 6 offenliegenden Kreuzgriffen
  • Lieferung mit Inbusschlüssel zum Wechseln des Stimmrahmens und des Fells

 

Das schreibt Christian Hedwitschak über die MOS2 Modell-Reihe, zu der auch die BWS TopLine gehört:

Die MOS2 ist der Nachfolger des Erfolgs-Modells MOS.

Das klassische Design ist gleich geblieben aber das Innenleben wurde komplett überarbeitet und dank dem spektakulären ChangeHED Fellhaltesystem bietet die MOS2 nun ungeahnte und bisher nicht da gewesene Möglichkeiten.

Bei der MOS2 können sowohl das Trommelfell als auch der Stimmrahmen gewechselt werden

Dank dem ChangeHED Fellhaltesystem müssen nur 6 sich hinter den Stimmschrauben befindliche Inbusschrauben gelockert werden, und schon lässt sich das Trommelfell abnehmen und auch der Stimmrahmen liegt frei. Für die MOS2 sind viele verschiedene Trommelfelle und unterschiedliche Stimmrahmen erhältlich welche beliebig kombiniert werden können. Jedes Trommelfell und jeder Stimmrahmen passt auf jede MOS2 !

 

DRAGONSkinspicy:

Hierfür werden dickere Felle von meist männlichen und etwas älteren Tieren (ca. 3-7 Jahre alt) verwendet, die dann auf mittlere Dicke zurückgeschliffen werden. Somit ist der Anteil der härteren äußeren Hautschicht größer. Außerdem wird die Intensität der DRAGONSkin-Prozedur verkürzt. Das Ergebnis ist ein DRAGONSkin mit härterem Anschlag, mehr Durchsetzungsvermögen auch bei lauteren Sessions, aber dennoch mit dem typischen cremigen DRAGONSkin-Sound.

 

Christian Hedwitschak´s Vision beim ChangeHed System:

Meine Vision ist, dass Spieler und Trommelbauer weltweit an einem Strang ziehen, neue Stimmrahmen, neue Trommelfelle und neue Außenrahmen entwickeln und somit die Bodhrán als solches gemeinsam weiterentwickeln.
Spieler reden nicht mehr von „dem besten Maker“, sondern von den besten Komponenten. 
Spieler tauschen sich aus über unterschiedliche Trommelfelle – tierisch und synthetisch, über unterschiedliche Stimmrahmen-Profile, unterschiedliche Stimmrahmen-Materialien etc.
 Spezialisten entwickeln neue Stimmrahmen aus Materialien und Materialkombinationen. Kunststoffe, Glas, Metalle, unterschiedliche Holzarten… alles kann auf unterschiedlichen Trommelfellen auf ein und demselben Rahmen getestet werden – überall auf der Welt.

Mit dem ChangeHED-Fellhaltesystem habe ich den Grundstein für die Verwirklichung dieser Vision gelegt.

Nun wage ich den nächsten Schritt und habe die größte Investition meiner Firmengeschichte getätigt. 

Wenn man alle Aspekte des ChangeHED-Systems betrachtet und weiterdenkt, kommt man zu dem Schluss dass

  1. es noch nie ein Trommelsystem gegeben hat das, das so präzise gefertigt sein muss: 12 Punkte müssen exakt in 6 Positionen übereinstimmen, die Komponenten müssen alle kreisrund sein, und dennoch muss genug Spiel vorhanden sein, um Materialschwankungen und das Arbeiten von Materialien auszugleichen zu können.
  2. das System zuverlässig und stabil sein muss. Es muss mit einem Werkzeug bedienbar sein, das überall auf der Welt verfügbar ist. Spezialwerkzeuge oder unerprobte Verbindungen fallen also aus.
  3. dieses System nur funktionieren kann, wenn es lebt. Spieler und Maker müssen zusammenarbeiten, sich austauschen und gemeinsam weiterentwickeln. Dazu muss die wichtigste Komponente des ChangeHED-Systems, das Herzstück, das alle Komponenten zusammenhält und die Maße vorgibt, 100% präzise und sehr gut verfügbar sein.

Deswegen habe ich mich entschlossen, den ChangeHED-Rahmen als Spritzgussteil aus hochwertigem Kunststoff zu fertigen. 
Die Entwicklung des Spritzgusswerkzeuges war extrem aufwendig. Allein die Fertigung hat 2,5 Monate gedauert, bis die ersten perfekten ChangeHED Rahmen das Licht der Welt erblickten.

„Plastik statt Holz? In einem hochwertigen Instrument?“

Ja. Warum nicht!

Das Bauteil an der Stelle im Klangsystem hat klangtechnisch einen minimalen Einfluss auf den Gesamtklang; es übernimmt lediglich die Körperschallübertragung vom Stimmrahmen auf den Außenrahmen. Früher habe ich an der Stelle Metallbauteile verwendet, die meisten meiner Kollegen verwenden schon seit vielen Jahren Kunststoffblöcke. Klangtechnisch steht dem also nichts entgegen.

Auch wenn es dem Spieler nicht bewusst ist, wird schon lange viel Kunststoff in der Bodhrán verbaut:die Stimmschraubenköpfe, das Tape, das Zierband, der Lack, jede einzelne Leimfuge – alles Kunststoffe.
Für mich war es ein langer Entscheidungsprozess, diesen Schritt zu gehen. Je genauer man über die Anforderungen dieses Bauteils nachdenkt, desto logischer wird die Forderung nach einem Kunststoff-Spritzgussteil. Höchste Präzision und Reproduzierbarkeit bei Gewichtseinsparung und guter Verfügbarkeit.

Weitere Informationen

Gewicht 10.00 kg